Montag, 28. Dezember 2009

DVDs archivieren und am TV sehen (mit Dreambox & NAS)

Wäre es nicht schön auf seine ganze DVD-Sammlung vom Sofa aus zugreifen zu können ohne die DVD vorher suchen und einlegen zu müssen? Ohne Angst haben zu müssen, dass die DVD möglicherweise kurz vor Filmende anfängt zu ruckeln da sie verkratzt ist? Genau das wollte ich bewerkstelligen!

Ausgewählte Hardware:
- Dreambox DM 8000 HD PVR
- Synology DS-410j 

DVDs auf Festplatte archivieren:

Um ein verlustfreies Abbild der DVDs zu erhalten erstellt man am besten eine ISO-Datei (z.B. mit dem Programm Magic ISO Maker für $29). Das erstellen einer ISO Datei kann je nach DVD-Laufwerk und Netzwerk-Geschwindigkeit bis zu 2 Stunden pro Film dauern! Mit einem neuerem Laufwerk und Gigabit-Switch sollte man eine DVD aber in ca. 15-20min gespeichert haben.

Archivierte Filme abspielen
Die Filme, welche nun im ISO-Format auf der Synology vorliegen, kann man mit der Dreambox abspielen. Es ist jedoch notwendig, dass die Dreambox mittels Kabel ans LAN angeschlossen wird, da WLAN leider zu langsam ist und der Film ruckelt (bei AVI/MPG Filmen bis ca. 1 GB geht WLAN problemlos...).

Sicherheit / Wahl der Festplatte
Natürlich kann man seine Filme auch auf einer anderen Festplatte (NAS, USB Disk etc.) speichern. Da jedoch auch Festplatten nicht ewig leben habe ich ein NAS mit RAID Funktion gewählt. Eingesetzt sind 4x 1.5TB, welche mittels RAID5 eingebunden sind. Die nutzbare Kapazität beträgt so 4.5 TB, was für rund 1'000 DVDs ausreicht.

Wer nicht ganz soviel Platz braucht, ist auch mit einer Synology für zwei Disks gut bedient. Diese können bis zu 2 TB HDDs fassen, wenn man also beispielsweise 2x 2TB einbaut, hat man mit RAID2 gespiegelte 2 TB Platz zur Verfügung.

Wahl der Dreambox
Da ich eine SAT-Schüssel besitze, habe ich mich damals für die DM 8000 entschieden. Grundsätzlich würde auch die DM 800 gehen, jedoch ist der Prozessor der DM 800 für das abspielen der ISO-Files gemäss Tests eines Kollegen mit dieser Box zu langsam! MKV-Dateien würde sie ruckelfrei abspielen.

Filme finden
Wenn man schon dabei ist all seine Filme zu archivieren, sollte man auch gleich eine Liste aller Filme erstellen. Zum Beispiel mit dem Programm DVD Profiler. Man sucht seinen Film in diesem Programm via Internet, findet ihn, wählt ihn aus und speichert ihn unter den "eigenen Filmen" ab. Das Programm kennt alle Daten wie Titel, Schauspieler, Beschreibung, Cover etc.

1 Kommentar:

  1. Nice brief and this post helped me alot in my college assignement. Thank you as your information.

    AntwortenLöschen