Freitag, 5. November 2010

Android 2.2 auf Samsung Galaxy S installieren (offiziell über KIES)

Das Update auf Android 2.2 ist nun auch für das Samsung Galaxy S verfügbar.

Die wichtigsten Verbesserungen, die das Update auf Froyo für Besitzer des Galaxy S bringt:
- neuer JIT Compiler für schnelleres Java
- Adobe Flash 10.1 verfügbar
- GPS Bug behoben
- Download-Market unterstützt Auto-Update
- generelle Geschwindigkeitssteigerungen
- Pinch-to-Zoom auch am Homescreen
- Verbessertes Keyboard
- Media Hub
- Video wird in MPEG4 aufgenommen
- Search Widget verbessert
- GMail App verbessert
- div. Anpassungen bei Themes und Icons
- Skype funktioniert

Bevor man den Update macht sollte man wie immer ein Backup anfertigen, z.B. mit Titanium Backup.

Man startet die Software KIES und macht am besten, falls aufgefordert, zuerst einen Update der Software. Anschliessend startet man die Software neu und klickt rechts unten auf Firmware-Aktualisierung:







Danach werden die Daten auf das Handy installiert. Wenn der Installationsvorgang fertig ist, kommt wieder die gewohnte Samsung Animation. Normalerweise würde das System dann wohl in diesem Moment wieder erscheinen, nicht so bei mir. Der Bildschirm blieb schwarz und das Handy meldete sich nur noch alle paar Minuten mit einer Vibration, sonst passierte gar nichts mehr ;o

Blieb mir also nichts anderes übrig als ein Hardreset zu machen:

"Menüknopf" + "Lautstärke-lauter-Knopf" gerdrückt halten und dann den "Einschaltenknopf" drücken solange bis das Logo erscheint, dann den "Einschalteknopf" wieder loslassen aber die anderen Knöpfe gedrückt halten bis ein Menü erscheint. Jetzt mit "wipe data/factory reset" das Handy auf die Werkseinstellungen zurücksetzen (dauerte bei mir grad mal 5 Sekunden).
 Eigentlich hätte ich erwartet, dass ich nun wieder das 'alte' System drauf habe, aber weit gefehlt. Nach dem Hardreset empfängt mich ein Android 2.2 System, halt leider ohne all meine Daten und Einstellungen :(

Da ich vorher mit Titanium Backup alles gesichert hatte, hätte ich das Gerät nun neu rooten, und einen Restore machen können. Da ich aber viele der installierten Apps gar nicht mehr benötige habe ich mich entschieden diese kurz neu runterzuladen. Die eMail Accounts waren innert wenigen Minuten wieder eingerichtet.

Zum Froyo selber: es läuft absolut stabil und sehr, sehr schnell!

Um anderen Usern keine Angst zu machen möchte ich noch erwähnen, dass ich bei der Version 2.1 die App  "OneClick Lagfix" installiert hatte, ich befürchte fast, dass dies die Ursache für das Problem beim Update war, da dieser Fix irgendwas an der Partition angepasst hatte...

Keine Kommentare:

Kommentar posten